Schwingtore und Nebentüren

Allgemeines

Garagen-Schwingtore mit Deckenlaufschiene.
 Ausführung mit beidseitiger Polyester-Pulverbeschichtung, standardmäßig Verkehrsweiß, in Anlehnung an RAL 9016.

Rahmen/Zarge

3-seitiger Rechteck-Rohrrahmen aus Stahl mit Deckenlaufschienen und abschraubbarem unteren Anschlagprofil und Anschlagdämpfung. Tore, Torblatt und Füllung aus Stahl.
Zargen aus verzinktem Material mit Grundbeschichtung im Buntton des Torblattes.

Torblatt


Torblattrahmen aus Stahl mit 2 Stahlstreben als Torblattverstärkung, seitlich Kunststoff-Deckleiste mit Quetschschutz und Anschlagdämpfung, angebracht im unteren Bereich des Zargenrahmens.

Torblatt-Füllung aus Stahl


Torblatt und Torblattrahmen aus verzinkem Material.

Gewichtsausgleich


Mehrfach-Feder-Sicherheitssystem mit Klemmschutz durch geringen Windungsabstand.

Beschläge und Schließmittel


Kunststoff-Rundgriff außen, Kunststoff-Sterngriff innen, Spezialschloss mit Mehrfachschließfunktion mit Profilhalbzylinder und von innen zu betätigendem Ver- und Entriegelungsstift.
 2-Punkt-Verriegelung durch selbstständig einrastende Kunststoff-Drehfalle (einstellbar).

 

Oberflächenfarben für Schwing- und Nebentüren (Farbbeispiele)

Bei Schwingtoren und doppelwandigen Sectionaltoren (EPU/LPU) stehen ergänzend zum Standard-Farbton Verkehrsweiß 15 Vorzugsfarben sowie viele Farben der RAL-Skala zur Auswahl. Ausgenommen sind Perleffekt-, Leucht- und Metallic -farben sowie dunkle Bunttöne. Garagen-Sectionaltore werden auf der Innenseite generell im Farbton Grauweiß (RAL 9002) geliefert.


Weißaluminium / RAL 9006

Ockerbraun / RAL 8001

Fenstergrau / RAL 7040

Lichtgrau / RAL 7035

 

hörmannelskesimmobiloFachvereinigung Betonfertiggaragen e.V.Prilutionsprengerbleilevens
nach oben