Neue Garage: besser fertige Betongarage oder gemauert?

Ob direkt beim Neubau oder später als Erweiterung – eine Garage ist für die meisten Hausbesitzer ein absolutes Muss. Sie bietet regelmäßig einen sicheren, wettergeschützten Stellplatz für einen oder mehrere Pkw, kann bei entsprechender Planung und Ausführung heute aber noch viel mehr.

Möglichkeiten mit Betonfertiggaragen und anderen Garagen

  • Abstellraum für Fahrräder oder Motorräder und sogar Camper beziehungsweise kleinere Wohnmobile können bei etwas mehr Bauhöhe hier komfortabel untergestellt werden.
  • Größere Garagen ersetzen leicht auch ein separates Gartenhaus und geben genügend Raum für die sichere Aufbewahrung von Gartengeräten oder -möbeln.
  • Genauso ist die Einrichtung eines Hobby- oder Werkraums möglich.
  • Dazu kommen verschiedene Gestaltungsoptionen für das Garagendach vom eleganten Satteldach über begrünte Garagendächer für ein besseres Mikroklima bis hin zum Fertiggaragendach mit nachhaltiger Solarstrom-Anlage oder einem Ausbau als Dachterrasse.

Dieser multifunktionale Charakter macht Garagen heute wertvoller denn je und die Entscheidung für den Bau eines solchen Unterstellplatzes so leicht wie nie. Bau- oder Hausherren beschäftigt anschließend vielmehr diese Frage: Soll es eine Betonfertiggarage oder eine gemauerte Garage sein?

Hier stehen sich die beiden Varianten mit allen ihren Eigenschaften gegenüber:

Vergleich Betonfertiggarage vs. Massivbaugarage

Von A wie Anschaffungskosten bis Z wie Zeitaufwand für den Bau zeigen Betonfertiggaragen und ihre gemauerten Pendants zum Teil erhebliche Unterschiede.

Aufstellung oder Bau der Garagen
Die Errichtung einer Garage in Massivbauweise dauert mindestens einige Wochen und oft sogar einige Monate. Schnell kann es dabei immer wieder zu Verzögerungen kommen und der Tag, an dem die neue Garage endlich genutzt werden kann, verschiebt sich dann weiter nach hinten.

Anders bei Betonfertiggaragen: Diese planen Sie mit einem unserer JUWEL-Garagen-Fachberater und der kann Ihnen anschließend zuverlässig sagen, wann Ihre Garage fertig sein wird. Ab diesem Tag an legen Sie einen Wunschtermin fest und bekommen Ihre neue Fertiggarage fix und fertig sowie pünktlich geliefert.

Das Aufstellen dauert dann meist kaum mehr als eine Stunde und schon können Sie Ihr Auto dort parken oder Dinge einräumen. Einzig einige Extras wie eine Garagendachbegrünung können erst nachträglich realisiert werden, aber trotzdem ist die Garage für Sie sofort nutzbar.

Aufwand beim Bau und Baukoordination
Jeder Individualbau ist sehr anfällig für Bauverzögerungen und Terminüberschreitungen. Das hat einen ganz einfachen Grund: Es sind immer gleich eine ganze Reihe von Gewerken und Handwerksbetrieben beteiligt. Das gilt nicht nur für ein komplettes Haus, sondern ebenso schon für Garagen. Schnell sind hier an die zehn Handwerker beziehungsweise Gewerke erforderlich. Selbst bei optimaler Planung kommt es später im Baufortschritt deswegen häufig zu Problemen.

Bei einer Betonfertiggarage haben Sie dagegen von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe nur einen einzigen Baupartner. Das vereinfacht vieles und gewährleistet Ihnen am Ende einen termintreuen Garagenbau.

Individuelle Garagengestaltung außen und innen
Wer baut, möchte dabei natürlich immer auch nach persönlichen Vorlieben oder ganz praktischen Anforderungen gestalten. Hartnäckig hält sich bei vielen der Gedanke, dass dies nur mit einer Massivbauweise möglich ist. Doch der Betonfertigbau von Garagen und anderen Objekten hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte bei den Herstellungsverfahren oder den Ausbaumöglichkeiten gemacht.

In puncto Gestaltungsspielraum erreichen Betonfertiggaragen daher längst ein vergleichbares Niveau wie gemauerte Garagenbauten. Grundrisse, Maße, die Ausstattung mit Fenstern oder Türen, selbstverständlich die Fassade oder Elektroinstallationen bis hin zur integrierten Ladestation für ein E-Auto lassen sich mit vielen Freiheiten den individuellen Vorstellungen anpassen.

Mehr Platz und Raum
Bei gleichen Außenmaßen bieten Betonfertiggaragen innen mehr Platz als eine gemauerte Garage. Der Werkstoff Beton erlaubt zusammen mit der Herstellung in modernen Schalungsverfahren wesentlich geringere Wandstärken bei Betonfertiggaragen, als sie im Massivbau Stein auf Stein möglich sind. Das ergibt einen deutlichen Raumgewinn in jeder Fertiggarage und damit mehr Platz zum Ein- und Aussteigen oder etwas zusätzliche Nutzfläche für andere Dinge.

Klarer Vorteil bei den Baukosten einer Betonfertiggarage
Grundsätzlich stellen Baukosten immer eine relative Größe dar. Sie hängen maßgeblich von der Ausstattung oder Dimensionen eines Baus ab. Industrielle Fertigungsanlagen sichern bei Betongaragen einerseits eine gleichbleibend hohe Qualität, ermöglichen durch hohe Stückzahlen und günstigeren Einkauf aller Komponenten auf der anderen Seite aber genauso deutlich geringere Bau- beziehungsweise Herstellungskosten gegenüber dem Massivbau.

Das gilt für jeden Garagentyp und unabhängig von der gewählten Garagenkonfiguration. Pauschal lassen sich hier keine genauen Beträge anführen, aber der Kostenvorteil einer Betonfertiggarage bewegt sich regelmäßig deutlich im vierstelligen Euro-Bereich.

Haltbarkeit von Massiv- und Fertiggaragen
Massive Bauten halten leicht hundert Jahre und länger. Fertiggaragen und -häuser gibt es noch gar nicht so lange, um sie hier mit der Massivbauweise vergleichen zu können. Eine Haltbarkeit über viele Jahrzehnte ist aber in jedem Fall gesichert. Das beweisen auch viele der ersten Betonfertiggaragen aus den Fünfziger- oder Sechzigerjahren, die heute noch genau wie damals genutzt werden können.

Besitzer einer solchen älteren Betongarage können sie wie andere Bauten problemlos modernisieren. Eine neue Fassade oder eine Innenraumsanierung, eine neue Dachgestaltung oder der Einbau eines komfortablen Sektionaltors frischen die Fertiggarage optisch wie technisch auf und lassen zu überschaubaren Kosten binnen kurzer Zeit eine neuwertige Garage entstehen.

Fazit zum Garagenvergleich Betonfertiggarage und gemauerte Garage

Im direkten Vergleich überzeugen Fertiggaragen mit vielen Vorteilen und besonders den geringeren Baukosten. Außerdem können Sie diese Garagen später sogar noch umsetzen oder mit ihnen ganz umziehen. Alles in allem ist die Entscheidung für eine Betonfertiggarage deswegen immer eine gute Wahl.