Garagenbegrünung – extensive Begründung für das Garagendach

Unsere Kunden fragen häufig: Was kann ich mit dem Dach meiner Fertiggarage alles machen? Dazu bieten Statik oder Stärke der Garagendächer unserer Juwel Fertiggaragen bereits ab Werk verschiedene Möglichkeiten.

Für viele steht dabei zunächst die Optik im Vordergrund. Denn die Dächer sind aus den Häusern der Eigentümer zumeist gut zu sehen und sollen deswegen auch ein ansprechendes Bild zeigen. Die Gestaltung des Garagendachs kann aber noch weitere Vorteile bringen – zum Beispiel einen Schutz der Garagendachbeschichtung vor UV-Strahlen.

Besonders häufig war in den letzten Jahren dabei die Garagendachbegrünung gefragt. Erfahren Sie hier dazu gleich mehr.

Was bringt eine Garagenbegrünung?

Immer mehr Menschen orientieren sich bei der Gestaltung Ihres Hauses und Gartens neben dem persönlichen Geschmack zusätzlich an übergeordneten Aspekten wie Klima- oder Artenschutz und legen verstärkt Wert darauf, in ihrem Leben oder in ihrem Zuhause dafür einen Beitrag zu leisten. Die Begrünung von Flächen oder ein Gründach bietet dazu eine ökologisch wertvolle und zugleich baulich sinnvolle Option an.

Denn eine Begrünung des Garagendaches wirkt gleich in mehrfacher Hinsicht:

  • Sie schafft einen zusätzlichen Lebensraum für Pflanzen und Tiere.
  • Das begrünte Dach bindet Staub oder Schadstoffe in der Umgebungsluft und verbessert so die Luftqualität am Haus.
  • Pflanzen auf der Garage schlucken zudem Schall, vermindern im Sommer die Aufheizung rund um das Wohngebäude und verbessern damit das Mikroklima.
  • Die Bepflanzung auf Fertiggarage oder Hausdach sorgt nicht zuletzt für einen höheren Wasserrückhalt nach Niederschlägen. Die nachgeschalteten Abflüsse bis in die Kanalisation können entsprechend kleiner und preiswerter dimensioniert werden.

Weitere Vorteile für Fertiggarage oder Gebäude:

  • Neben den schädlichen Einflüssen direkter UV-Strahlung mindern die kleinen grünen Oasen auf den Dächern auch die Folgen größerer Temperaturschwankungen für die Abdichtung der Bauten. Die thermischen Schwankungen werden begrenzt, was das Baumaterial weniger Belastungen aussetzt und so seine Lebensdauer verlängert.
  • Ebenso sinkt mit einer Begrünung das Temperaturgefälle zwischen Dach und dem darunterliegenden Raum. Dieser bleibt dann im Sommer kühler und im Winter wärmer.

Wie funktioniert eine Dachbegrünung?

Für die Garagendachbegrünung oder ein anderes Gründach gibt es zwei Varianten: die intensive Begrünung als richtiger Dachgarten oder ein extensiv begrüntes Dach. Wo liegt der Unterschied?

Intensive Begrünung schafft eine kleine Oase auf jedem Dach. Hier entsteht ein echter Dachgarten mit kleineren Bäumen, Sträuchern oder Rasenflächen. Ein derartiger Garten auf Dächern bietet einen schönen Anblick und kann mit entsprechendem Zugang sogar zum zusätzlichen Ort der Entspannung werden, wo Sie sich auf Liegestühlen oder Lounge-Möbeln in die Sonne legen können. Allerdings hat dieser Traum von der grünen Oase auf Garagen- und anderen Flachdächern einen großen Haken: Die durchschnittliche Flächenlast erreicht hier leicht 300 kg/m². Dafür ist das Dach einer Fertiggarage – und auch die meisten anderen Dächer – für gewöhnlich statisch nicht ausgelegt. Um dort einen kleinen Dachgarten zu realisieren, müssten zunächst immer umfangreiche planerische und bauliche Veränderungen vorgenommen werden. Dadurch entstehen dann natürlich auch höhere Kosten. Deswegen fällt am Ende dieser Überlegungen häufiger die Entscheidung für einen Garten, der die Garagen extensiv begrünt. Eine solche Gartenanlage begnügt sich dann nicht nur mit viel weniger Pflege, sondern kann zudem mit einer wesentlich geringeren Flächenlast von allen Juwel Fertiggaragen leicht gestemmt werden. Lesen Sie dazu hier häufig gestellte Fragen und die Antworten unserer Experten für Garagendachbegrünung:

Was bedeutet eine extensive Dachbegrünung?

Im Gegensatz zu Optik und Lebensqualität einer gartenähnlichen Oase mit intensiver Begrünung stellt eine Bepflanzung extensiv nur den reinen Begrünungscharakter in den Vordergrund. Der Aufbau fällt wesentlich einfacher aus als die Maßnahmen zur intensiven Begrünung. Sie legen hier zuerst eine Wurzelschutzfolie plus Dachablauf mit Filtervlies und Drainagebahn auf dem Dach an. Darauf schütten Sie dann etwa sieben Zentimeter hoch eine Systemerde oder spezielles Dachgartensubstrat auf. Hiermit schaffen Sie den Nährboden für eine pflegeleichte Bepflanzung.

Welche Pflanzen sind für ein Gründach geeignet?

Für eine intensive Garagendachbegrünung gibt es nur wenige Einschränkungen. Pflanzen, Bäume oder Sträucher dürfen hier nur nicht zu tief oder intensiv Wurzeln ausbilden. Bei der extensiven Begrünung sehen die Anforderungen deutlich anders aus. Dabei ist eine einfache, widerstandsfähige Bepflanzung gefragt. Denn diese Pflanzen sind vollständig sich selbst überlassen. Auf dem Dach können Sie nicht wie bei einem Gartenbeet regelmäßig wässern und das Grün anderweitig versorgen. Dermaßen anspruchslosen Pflanzen gibt es sehr viele und alle bringen für ein begrüntes Dach noch einen weiteren entscheidenden Vorteil mit: Sie wachsen nur relativ wenig und entwickeln damit unter- wie überirdisch kaum Gewicht. Zusammen mit den anderen Komponenten der Extensivbegrünung bleibt die Belastung fast immer im Rahmen dessen, was jüngere Betonfertiggaragen und die meisten Anbauten oder ein Hausdach ohne weitere Kosten für bauliche Verstärkungen an Gewicht tragen können.

Dachbegrünung mit Sedum / mit Sukkulenten?

Bei einem Garagenpaket mit Begrünung fällt die Wahl häufiger auf Flachballenstauden und Sedum Sprossen. Diese zählen alle zu den anspruchslosen Pflanzen, welche Sie nie wässern müssen. In längeren Trockenperioden versorgt sich das Grün selbstständig mit gespeicherter Feuchtigkeit. Auf der anderen Seite ist diese Bepflanzung sehr nässeverträglich und nimmt auch bei größeren Niederschlagsmengen, die die dünne Bodenschicht auf dem Dach bis zum Rand wässern, keinen Schaden. Zusätzliche Nährstoffe oder Dünger benötigen die Pflanzen nicht. Trotzdem zeigen sie sich mit ihrem Laub oder teilweise auch Blüten sehr farbenfroh im Wechsel der Jahreszeiten und bieten zahlreiche Möglichkeiten, den kleinen Garten auf dem Garagendach vielfältig und individuell zu gestalten.

Wie schwer ist eine Dachbegrünung?

Ein extensiv begrüntes Dach erreicht regelmäßig deutlich geringere Flächenlasten als die Anlage eines echten Dachgartens. Das Gesamtgewicht oder die Gewichtsbelastung pro Quadratmeter beschränkt sich hier hauptsächlich auf die notwendige Systemerde oder das Wachstumsgranulat für die extensive Begrünung und deren Gewichtszunahme durch Nässe. Die Pflanzen oder die Drainageschicht, die Sie auf das Dach legen, fallen dagegen kaum ins Gewicht. So kommen solche Gründächer dann nur auf eine durchschnittliche Flächenlast zwischen 50 und 170 kg/m² – wobei das obere Ende dieser Spanne bereits das Gewicht bei Nässe anzeigt.

Dachbegrünung gegen Hitze

Zu den unterschiedlichen Folgen heißer Sommermonate oder nachhaltiger Erwärmung zählen auch mögliche Beeinträchtigungen der persönlichen Gesundheit. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat deswegen auch den Punkt „Reduzierung von Hitze in Innenräumen“ bereits in den Maßnahmenkatalog ihrer Hitzeaktionspläne zum Schutz der Gesundheit aufgenommen. Aber schon vorher sinkt die Wohnqualität in aufgeheizten Räumen merklich. In einer Garage wirkt sich das dann beispielsweise auch auf die Luft im Auto aus. Treten Sie jetzt eine Fahrt an, müssen Sie immer erst eine Zeit lang warten, bis geöffnete Fenster, Lüftung oder Klimaanlage wieder für erträgliche Verhältnisse sorgen. Grundsätzlich schützen jüngere Objekte und insbesondere Häuser mit einer verbesserten Dämmung gegen solches Aufheizen. In älteren Immobilien erreicht die Dämmung diesen Effekt überwiegend noch nicht. Die notwendige energetische Sanierung fällt sehr teuer aus – eine Dachflächenbegrünung bietet da eine deutlich preiswertere und ähnlich wirksame Alternative an.

Gründach für Bienen

Zuletzt ziehen grüne Dächer dann viele Bienen an oder erneuern die Lebensgrundlage anderer wichtiger Insekten in urbanen Räumen. Ein begrüntes Dach bildet zwar nur eine vergleichsweise kleine Fläche, aber selbst dadurch werden Klima und Umwelt bereits ein Stück weit gestärkt. Daher, aber besonders wegen der energetischen Wirkung, fördert die staatliche KfW-Bank bei Wohnobjekten auch die Dachbegrünung mit Zuschüssen oder zinsgünstigen Krediten. Davon profitieren Garagenbesitzer zwar nicht, aber für sie zahlt sich die relativ geringe Zusatzinvestition später anders aus. Während die Abdichtung von Garagendächern wegen UV-Strahlung und Witterungseinflüsse einer regelmäßigen Pflege und Instandhaltung bedarf, so ist ein extensiv begrüntes Garagendach nahezu bis zu 40 Jahre wartungsfrei, sagen Bauexperten.

Wer macht eine extensive Begrünung für das Garagendach?

Unsere Fachberater für Betonfertiggaragen geben Ihnen gern weitere Informationen zum Thema Garagenbegrünung. Dabei erfahren Sie noch mehr Hintergründe und erhalten gleichzeitig erste Vorschläge für Ihre individuelle Dachbegrünung und gern auch Angebote für ein komplettes Garagenpaket. Nachdem wir Ihre Betonfertiggarage dann pünktlich zum Wunschtermin aufgestellt haben, übernimmt ein spezialisierter Fachbetrieb für Bedachungen mit Gründächern die Ausführung und lässt in kurzer Zeit ein begrüntes Dach auf Ihrer Garage wachsen.

Sprechen Sie dazu gleich mit uns.

GARAGENKONFIGURATOR
Grenzenlose Inspiration
Schauen Sie sich in aller Ruhe das an, was andere Kunden konfiguriert haben. Entdecken Sie die Vielfalt von JUWEL-Produkten.

WIR SIND FÜR SIE DA
Individuelle Beratung
Bei Fragen zu unseren Produkten, Prospekten oder der konkreten Planung helfen wir Ihnen gerne: Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 8:00-17:00 Uhr, Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr sowie Samstag von 9:00 – 12:00 Uhr unter 02842 - 9433 0 oder ganz einfach per E-Mail. Besuchen Sie auch unsere ganztätig geöffnete Musterausstellung in Kamp-Lintfort direkt an unserem Werk.